Dienstag, 12. Februar 2013

Immer den Wildgänsen hinterher

Heute früh war ich mit Frauli bei uns in den Feldern unterwegs.
Bis auf eine große freundliche Schäferhund-Mix-Hündin haben wir keinen Vierbeiner getroffen.
Erstmal habe ich an jeder zweiten Ecke geschnüffelt und kräftig markiert sowie mein großes Geschäft erledigt. Nachdem ich das wichtigste erledigt habe ging der Spaziergang erst richtig los. Frauchen hat mit mir seeehr viel Basis geübt -  Sitz, Platz, Komm und Steh alles auf Entfernung, dann noch eine Runde Fuß laufen und wieder eine Bleib-Übung. Hat Prima geklappt und Frauchen war sehr stolz auf mich =) Und ich konnte natürlich eine Menge an Keksen abstauben.

Danach durfte ich mich erstmal ein bisschen austoben und über die Felder flitzen!!
Doch dann pfiff es in meinen Ohren und ich weiß "Jetzt schneeeell zu Frauli und mir meinen Keks abholen". Also den Turbogang rein und schwupps saß ich vor Fraulis Füßen =).
Dann musste ich an die Leine ! =/ Wieso fragt ihr euch ? Tja das wusste ich auch erstmal nicht - ich habe doch alles richtig gemacht !!

Doch nach den ersten 5 Schritten Fuß wusste ich warum ich die doofe Leine um den Hals hatte. Es saßen zwei wunderschöne leckere Wildgänse auf der Wiese. Ein Gänsepaar!!! *jammi* ...
Bei Federvieh kann ich einfach nicht anders als am liebsten hinterher zu jagen.
Doch diesmal merkte ich wie Frauchen mit mir jagen wollte - zwar an der Leine aber immerhin, sie hat es begriffen. Ich war mir sicher, eines Tages versteht Frauli warum ich den Gänsen und Enten immer hinterher will. Heute war dieser Tag der Tage gekommen. Zielstrebig ging es im Fußschritt auf die Gänse zu - immerwieder kurz Blickkontakt mit Frauchen halten und weiter Pfote an Pfote Fuß auf die Gänse zu. Wuff, ich schwebte echt auf Wolke 7 und konnte noch gar nicht glauben was Frauchen gerade tut. Doch dann kam er der fiese Trillerpfiff - sofortiges Abbruchsignal - Platz / Down auf der Stelle. Das hat mich total aus dem Rausch gezogen und ich habe mich erstmal hingeschmissen. Nun war mir klar - hier wird das Abbruchsignal geübt -.
Nachdem ich einen Keks für das sofortige hinlegen bekam ging es im Fußschritt weiter auf die Gänse zu, immer näher und näher. Ich war am ganzen Körper angespannt und wäre am liebsten losgerannt. Dann kam er wieder - der Triller - Kurz gezögern habe ich mich dann doch noch hingelegt und wieder einen Keks bekommen =).
Dann flogen die Gänse weg...

Wow, was war das Frauli ??? Ich war total aus dem Häuschen und Frauli ? Ja die war meeega stolz auf mich das ich sooo schön Blickkontakt mit Ihr gehalten habe.
Frauli sagt das dies jetzt immer öfters geübt wird. Cool, vielleicht darf ich dann irgendwann wirklich mit Frauchen Jagen gehen =).

Was meint Ihr ?


Kommentare:

  1. Sicherlich nicht Deco ;) Dein Frauchen vermiest die gerade 1A das Jagen. Besser wäre, wenn du dich nicht hinlegst :P

    AntwortenLöschen
  2. Ach Deco, ich sehe schon, dir geht es auch nicht besser als mir ... immer üben, üben, üben *bäh* ;)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Genau, dieses dauernde Üben kann einem echt auf den Keks gehen! Und bei uns gibt es noch nicht einmal Kekse dafür. So'n Mist. *Grrrr* Karlsson und Polly

    AntwortenLöschen
  4. Deco da gehts Dir wie mir ...ich mag die auch immer jagen und dann kommt die Ansage die Gänse in Ruhe zu lassen....das ist mehr als gemein finde ich !!!

    AntwortenLöschen
  5. Gänse und Enten? Pah, da dürfen wir auch nie hinterher. Echt gemein.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  6. Down - boh - das ist voll fies. Ich fürchte die Bonnie hat es richtig erkannt.
    Mit dem Fraule jagen? Ne, die sind doch alle so langsam zu Fuß, egal wie trainiert sie sind *seufz*
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Deco,

    Du kannst Dein Frauchen ja auch austricksen. Du tust einfach eine ganze zeitlang so als ob Dich jegliches Federviech nicht interessiert. Und wenn sie Dir dann vertraut, dann schlägst Du zu.
    Für anschließendes Mecker übernehme ich aber keine Verantwortung.

    Ein freundliches Wuff

    Clooney

    AntwortenLöschen
  8. Das Federvieh ist mir inzwischen egal - krieg ich ja doch nicht. Aber Rehe..., da setzt bei mir alles aus, da kann Frauchen rufen und pfeifen wie sie will.

    Grußwuff
    Flora

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.