Dienstag, 17. Dezember 2013

Trainingsfreier Sonntagsspaziergang

Am Sonntag hat Pippa Ihren Adventskalender-Gutschein eingelöst.

...."Ein Gutschein für einen großen trainingsfreien Spaziergang"....

Zum Glück sind meine Zweibeiner und vor allem meine Schwester so cool, das auch ich einen trainingsfreien Tag hatte. =)

Zusammen mit dem Zweibeinern und dem Hundemobil ging es auf die Panzerstraße, dort wo viele Hunde sind, endlose Felder und ein riesiges Waldgebiet =).

Hier lässt es sich richtig gut austoben, schnüffeln, rennen, buddeln...


 
Ich fand es richtig cool - habe eine Menge neue Vierbeiner kennengelernt =)
Alle super nett und total verspielt...


Für Pippa war es am Sonntag ziemlich hart. Sie musste immer mal wieder einstecken und wurde von machen Vierbeinern ganz schön gemobbt.

Da Pippa sich nicht richtig zu wehren weiß, stellt Frauchen sich dann immer mal dazwischen um Pippa ein wenig den Rücken zu stärken.


Aber die Zweibeier haben Ihr Gebell Wort gehalten - und es gab kein Training - nur Spiel und Spaß =)




Pippa hat was entdeckt =)
 
 
 Und ich auch =)


Nach Mäuschen durften wir auch ein bisschen suchen - Frauchen hat nicht 1x Ba ba ba .. oder Nein gesagt.
So lobe ich mir einen Spaziergang. Richtig Bretonisch =)


Abgesehen von ein paar Zwischenfällen mit Pippa war der Spaziergang echt obercool =)

Für Pippa war es so lala, denn die wurde 2 x gemobbt und ist am Ende auch noch gegen den Stromzaun gelaufen... *kicher*

Dabei haben die Zweibeiner noch gesagt "Pippa NEIN" - aber die muss ja überall Ihre Nase reinstecken.
Und hier hat sie Ihre Nase in den Stromkreis gehalten...
Autsch - das tat weh !

Kommentare:

  1. Hallo Deco,

    ja, ja, die Kleinen. Sie lernen nur durch Schmerz, dass man sich von Stromzäunen fern halten muss. WIR sind da viel schlauer, gelle? Aber toll, dass es mal einen richtig trainingsfreien Spaziergang für euch gab.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  2. Wuff, eure Reportage tönt gut, ich würde einen freien Tag für jede Woche beantragen. War da nicht einmal der Satz "und am siebten Tage sollst du ruhen".
    Pipa tröste dich, mich hat der Elektrozaun dreimal geschockt bis ich begriffen habe dass der unberechenbar ist, nun begegne ihm nur noch mit gebührendem Abstand.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, arme Pippa. Ich werde auch manchmal gemobbt aber zum Glück wird Frauchen dann richtig böse und zeigt dem anderen Vierbeiner mal wo's langgeht. Am Besten sind immer die Zweibeiner, die meinen, dass wir das unter uns ausmachen müssten *augen roll* ... das kann Frauchen gar nicht leiden! Und dann auch noch der Stromzaun. Hoffentlich hat Pippa den "Schock" gut verkraftet und traut sich trotzdem noch an solchen Zäunen vorbei. Ich glaube bei mir wären die dann für immer unten durch ;-)

    *wuff* eure Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Liener Deco, liebe Pippa,
    Spgar ich werde manchmal gemobbt, stellt Ohr das Euch vor! Zum Glück habe ich noch nie einen seelichen Schaden dabon getragen, aber so ist es, wenn viele Vierbeiner zusammenkommen! Liebe Pippa, Dich hätte ich mit Deco bestmmt verteidigt! Arme Süße!
    Das mit dem Strom finde ich sogar noch fieser! Das hat bestimmt weh getan!
    Ganz liebe Grüße
    Euer Arno

    AntwortenLöschen
  5. Zumindest hat Frauchen Wort gehalten und hat einen Trainingfreien Spaziergang gemacht. Auch, wenn nicht alles rund lief, sieht es nach Bretonen Spaß erster Güte aus.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Huhu das hört sich ja richtig schön an so ganz ohne Regeln :D Ich hoffe Pippa hat sich nicht zu sehr weh getan!?
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.