Donnerstag, 17. Juli 2014

Eine Radtour die ist lustig...

eine Radtour die ist schööööön...*Zweibeiner-Sing-Sang*

Schööön ?! *schnauf,prust*
....eher anstrengend :-).

Gestern, bei gefühlten 1.000 hechelnden Vierbeiner-Graden °C haben die Zweibeiner doch allen ernstes Ihre Turbo-Maschinen aus der Garage geholt...

Pippa und Ich wussten natürlich direkt, das wir nun daheim bleiben und einen chilligen Tag in der kühlen Wohnung Hundehütten verbringen.

Doch dann kam Frauchen gut gelaunt und wild fuchtelnd mit unseren Geschirren in der Hand um die Ecke...*hmpf*

Ich konnte nicht mal mehr "Geschirralarm!" sagen - da klebten die Geschirre schon auf unserem Fell.

Also raus aus dem Körbchen und ab geht die wilde Rennerei :-).

Zuerst ging es gute 3-4 km durch´s Feld, wo wir ohne Leine rennen durften.
Mal sind wir vor den Zweibeinern gerannt, mal nebenher und zwischendurch haben wir den Gräsern einen "Lieben Gruß" von der Bretonenbande da gelassen :-).

Pippa ist gerannt wie Speedy Gonzales, die schnellste Maus aus Mexiko.
Der Unterscheid ist nur, das Pippa keine Maus sondern ein Vierbeiner-Wuff ist und aus Andalusien stammt ;-) Aber ich bin mir sicher - irgendwie ist sie mit Speedy Gonzales verwandt....*grübel*

Ich bin ein gutes sportliches Tempo gelaufen und habe mir mein Tempo schön eingeteilt.

Nach der Feld-Flitz-Aktion mussten wir dann Online an der Turbo-Maschine laufen.
Ich bei Herrchen, Pippa bei Frauchen - alles null Problemo......bis auf Pippa ! Die irre Nuss hat sich nämlich im Feld so verausgabt, das sie den Rückweg total vergessen und unterschätzt hat *kicher*

Die sah aus, als wäre eine Dogge auf sie gefallen... soooo kaputt war die Kleine.


Pippa total kaputt und außer Puuuuuste *hechel, hechel*
 
Wegen Pippa ging es dann im Rentergang am Rhein weiter.
 
Nach 8 - 9 Kilometern haben wir dann eine Pause gemacht und uns erstmal im Rhein abgekühlt.
 
Die Zweibeiner haben Eis gelutscht und wir waren planschen.
Sogar Pippa war komplett im Wasser *staun*
 


Nach ausgiebiger gestärkter Badeaktion konnten wir dann die restlichen 2 km Heimweg antreten.
Zu Hause angekommen sind wir dann nur noch in unsere Körbchen geplumst.

Kommentare:

  1. Was für ein anstrengender Ausflug, da wundert es mich nicht, dass ihr hinterher fertig wart. Versteckt euch das nächste Mal am besten, wenn die Zweibeiner diese Turbomaschinen rausholen...

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einem ordentlichen Ausflug :) Hoffe ihr habt danach eine ordentliche Extraportion zur Stärkung bekommen ;)

    Liebe Wuffs, eure Amber

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nach einem anstrengenden Ausflug für Pippa - so ist es halt, wenn die Jugend nicht mit ihren Kräften haushaltet :) Wahrscheinlich war dann die Abkühlung so wichtig, dass Pippa lieber gleich ganz ins Wasser ist. Nur die Verwandtschaftsverhältnisse mit Speedy Gonzales sollten doch noch geklärt werden!
    Ich hoffe, ihr habt dann gut geschlafen und anschließend einen leckeren Imbiss zu euch genommen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  4. Respekt…
    So ein Sportsgeist ist lobenswert….
    Nach zwei Fahrradunfällen sehe ich die Lustigkeit einer solchen Tour etwas differenziert.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Puh wir sind schon platt vom nichts-tun gerade =).
    Also alle Achtung vor euer Leistung.
    Dann gratulieren wir euch natürlich total verspätet aber recht herzlich zu eurem Blog-Geburtstag und freuen uns auf weitere tolle Post von und mit euch ;).
    Mit lieben Grüßen
    Johanna+Rudel

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.