Montag, 11. Mai 2015

Traumpfadwanderung am 1. Mai :-)

Ein bisschen verspätet aber egal :) *kicher*.
--> Also macht euch bereit, schnappt euch ein Schweineohr und kugelt euch auf´s Sofa ein... hier kommt unser 1. Mai-Bericht :).

Der 1.Mai begann zuerst noch ziemlich ruhig und friedlich, unsere Jagdnasen waren noch im Schlummerland unsere Bäuche schon vollgestopft und die Zweibeiner trödelten zwischen Küche, Wohnzimmer und Bad umher.

Um die Mittagszeit wurden wir dann alle ziemlich kribbelig und unsere Pfoten wollten was erleben :). Die Zweibeiner haben noch schnell mit Ihrem Apfel-Gerät gequatscht und schon ging es mit dem Hundemobil los :).

Nach 20 Minuten Fahrt sind wir angekommen und trafen direkt auf zwei bekannte Zweibeinergesichter. *freu*

Carsten und Nici wollten mit uns den 12,1 km langen Traumpfad "Höhlen-und Schluchtensteig" laufen :-). 


Viele lange Feldwege führen durch die weite Flur mit immer neuen Ausblicken, vorbei an knorrigen Obstbäumen.


Dieses Zieglein, oder auch liebevoll "Knickeohr" genannt, musste sich Ihre Wiese teilen...











 
 
 
Zwei freundliche *Määh´s* gesellten sich zu Ziegenfräulein "Knickeohr" ;)


Knickeohr und die Määh´s wurden von einem alten schwarzen Vierbeiner bewacht.
Pippa und Ich hätten Ihn gerne kennengelernt, aber die Zweibeiner quietschen lauthals los "iiiih, pfuiii - weg da".... was war nur mit dem alten schwarzen Kerl los ?! Wieso durften wir Ihn nicht kennenlernen ??
 
Nach längerem betrachten habe ich es auch gesehen, der arme Kerl war total abgemagert, hatte schlimmes verfilztes Fell und sein Kopf war von dicken Zecken übersäht. Auf seinen Rücken klaffte eine rot leuchtende Wunde.... *autsch*, dieser arme Kerl kennt wohl keine Liebe oder gar streichelnde Zweibeinerpfoten *schlurz*
 
Für uns ging es also schnell weiter... 


Über steile enge Waldwege, mit tollen Holztreppen und jeder menge Zeit ,für ein kleines Bretonenshooting ;-).

Ganze 6 Vierbeiner haben wir auf unserem Traumpfad kennengelernt.

Der Goldie-Boy "Willi" war echt ein chicer und fesher Kerl und hat Pippa ganz schön um die Schlappohren gewickelt ;-).







Kurz vor den Trasshöhlen haben wir noch eine kleine Pause eingelegt....
Jaaaaa, wir sind schnell unterwegs - und haben schon über 6 km geschafft :).



Eine große weite Wiese führt zu den mannshohen begehbaren Trasshöhlen.  





Ganz schön spooky, diese Höhlen !!


Nach den Trasshöhlen führte der Weg durch den Wald.
Rechts kroch ein Baum nach dem anderen in den Himmel hoch... alle hatten mächtig dicke Wurzeln und sahen aus wie das Zuhause viele kleiner Zwerge :).

HAH ! Wusste ich es doch.... meine Jagdnase hatte Recht - hier wohnten die kleinen Wichtelzwerge :-).











Zum krönenden Abschluss gab es noch einen kleinen Wasserfall !
Wirklich ein absolutes Highlight von unserem langen und anstrengenden Spaziergang :).

 
Wenn euch die Bilder vom Traumpfad nicht gereicht haben, dann schaut euch doch mal den schnellen 3D-Flug an ;-).
Aber, Achtung - haltet euch fest.... es wird zieeemlich flott *kicher*
 

Nach den 12,1 km waren wir wirklich alle ziemlich platt !
--> Jaaa, auch Pippa war mal völlig erledigt und freute sich nur noch aufs Körbchen ;).

Es war ein toller Tag, mit gutem Wetter und vielen tollen Eindrücken :).

Kommentare:

  1. 3D-Flug, was es alles gibt. Sieht aber toll aus die Tour...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber nach einem tollen und spannenden Weg aus. Und wenn man sooo viel erlebt hat, hat hund sich das Körbchen wirklich verdient.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  3. Boah, war das eine schöne und spannende Wanderung. Da habt ihr ja viel gesehen und erlebt. Kein Wunder das ihr danach platt gewesen seid.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Schon wieder ein Traumpfad, ich fass es nicht! Und so ein schöner noch dazu. Und dann sprecht ihr von so einem armen schwarzen alten Schäferhund? Das ist echt traurig. Da bin ich froh, dass es uns besser geht.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  5. Hach, auf dem Traumpfad hätte ich euch auch gerne begleitet - wirklich traumhaft.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr vier!

    Das klingt traumhaft, aber 12 km ist ja schon eine Strecke!

    Tolle Bilder und tolles Video!

    Gruß
    Silke + Lyko
    http://hundemeineliebe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine schöne Tour, die gerne auch erst heute gezeigt werden kann…Ich komme mit den Beiträgen auch nicht hinterher. Der arme alte Bock tut mir total leid….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine tolle Tour, die würden wir auch gerne mal laufen. Unser Frauli ist im Moment auch immer auf der Suche nach neuen, spannenden Wegen für uns.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  9. Wow, was für eine tolle Tour. Da möchte man am liebsten mitpfoteln und gemeinsam die Gegend erkunden. Ich hoffe, es geht dem armen alten Bock wieder besser ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.