Donnerstag, 16. Juli 2015

Adieu, Brut - und Setzzeit

Sie ist offiziell vorbei...die Leinenpflicht der Brut - und Setzzeit !! *freu*

In den meisten Bundesländern gilt für die Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli ganz klar, LEINENPFLICHT... vor allem in Feld, Wald und Wiese.


Aber dürfen wir die Leinen nun für knapp 8 Monate in die Ecke knallen und erst im Frühjahr staubig wieder raussuchen ?

Nööö - wir nicht.... bei uns wird trotzdem noch in wildreichen Gebieten die Schleppleine eingehakt.
Denn Frauchen will weder im Sommer, Herbst oder Winter das wir das Wild erschrecken oder den Langohren die Löffel abknabbern ;).

Wie sieht es bei euch aus ? 
Wandern die Leinen nun in den Schrank etc. ????  

--> Oder interessiert euch die Brut-und Setzzeit sowieso nicht ??

Kommentare:

  1. Bei uns gibt es nirgendwo eine genaue Regelung über den Leinenzwang bei uns im Wald - bzw. es gibt sie sicherlich irgendwo, nur findet man sie nirgendwo, deshalb haben wir uns im Wald auch noch nie so wirklich dran gehalten, bzw. bei uns heißt es da: Bei überschaubaren Flächen ohne Leine, wenn viel Dickicht und vor allem Kurven kommen, hinter denen man nicht sehen kann was gleich kommt, geht's an die Schleppleine.
    Und auf unserer Feldspaziergangsrute stehen Schilder, die darauf hinweisen, dass man während der Brutzeit Hunde nur auf den befestigten Wegen ohne Leine laufen lassen kann - also hat sich für uns insgesamt nicht viel geändert. Hab Genki auch noch nie jagen sehen - Bis gestern, da war er die ganze Zeit damit beschäftigt Mäuschen im Feld zu jagen. Vielleicht hat er sich gedacht "Yeah, es ist vorbei, jezt darf ich jagen...". X.x Wobei "jagen" bei Genki eher darin bestand einen Sprung zu machen und dann verdattert Löcher anzustarren, in die die Mäuse verschwunden sind.

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns ändert sich nicht viel. In BW ist sowieso ganzjährig keine Leinenpflicht bzw. die Ortschaften bestimmen das selbst. Im Wald ist Lilly grundsätzlich an der Leine und auf dem Feld muss sie auf den Wiesen bleiben, solange diese nicht gemäht wurden. Ich denke nicht, dass Rehe und Hasen jetzt alle auswandern, nur weil die Leinenpflicht vorbei ist ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns wird ganzjährig die Schleppleine genutzt. Timmy ist und bleibt ein Vollblutjagdhund. Und so ist es für alle einfach sicherer. Von daher ändert sich für uns nichts :-)

    Liebe Grüße von uns

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gibt es keine offizielle Leinenpflicht, dennoch bitten Jägerschaft &Co in den letzten Jahren verstärkt um Rücksichtnahme, weil es viele scheinbar wirklich nicht interessiert. Auserdem haben wir Wildruhezonen und NSG in denen Leinenpflicht herrscht.
    Bei uns im städtischen Raum lassen sich wildreiche Gebiete recht gut meiden, worauf ich gerade in der Dämmerung das ganze Jahr drauf achte.
    Ansonsten waren ungemähte Wiesen, Felder und Dickichte tabu.
    Auch wenn sich Buddy's jägerische Ambitionen auf Mäuse, Ratten &Kaninchen beschränken wollen wir trotzdem niemanden aufschrecken.

    Liebste Grüße,
    Melody & Herr Zwerg

    AntwortenLöschen
  5. Hm, wir haben eigentlich immer und überall Leinenpflicht. Aber da ich prima höre und auch keinen Jagdtrieb habe, lassen wir die Leinen auch mal ab. Mittlerweile wissen wir auch, wo wildreiche Gebiete sind und wo es kaum Wild gibt.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  6. Über 100.000 zusammengemähte Rehkitze jedes Jahr allein in Deutschland, von Hasen und anderen Tieren ganz zu schweigen. Aber das interessiert ja niemanden, es sind ja die bösen Hunde, die die Wälder und Felder leerjagen. Da müssten schon einige viele wirkliche Jagderfolge vorweisen können, um an diese Zahlen heranreichen zu können.

    Natürlich heiße ich jagende Hunde nicht gut, es geht einfach nicht, aber diese verlogene Einseitigkeit, die regt mich schon auf. Gott sei Dank gibt es in Baden-Württemberg keine generelle Leinenpflicht. Somit eines der letzten Paradiese für Hundehalter...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  7. Da Socke null Jagdtrieb hat, nicht ins Unterholz geht, bei uns bleibt und gut abrufbar ist, ist diese Zeit für uns nicht so stressig, dass wir deren Ende herbeifiebern müssen….
    Ich freue mich für Euch.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Also bei uns klicken öfters mal die Schleppleinen. Egal ob nun Brut- und Setzzeit ist oder nicht. Außerdem scheint es bei uns zur Zeit eine Hasenschwemme zu geben. Die provozieren uns immer ;-) Aber sobald Frauchen auch nur ein Hasenohr sieht (die sieht die echt immer) sind wir auch schon an der Schleppi. Wir finden das aber nicht schlimm und Spaß haben wir trotzdem.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  9. Wuff, bei uns ist nur Mai/Juni Leinenpflicht im Wald - doch ganz in die Staubecke darf die leine doch nicht, manchmal werde ich damit eingefangen - wenn dei Rehe, Füchse und Hasen gar nahe sich ausruhen. Im Herbst bin ich wieder öfters an der Leine, denn unsere Jäger haben gelegentlich mühe Hunde von Rehen oder Wildschweinen zu unterscheiden - echt.
    Morgennasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns gilt im Stadtgebiet generelle Leinenpflicht ... auch in den angrenzenden Feldgemarkungen (kann sich jetzt jeder selbst überlegen, was angrenzende bedeutet) - daher ändert sich bei uns nicht viel! Da auch ein großer Teil der Wiesen und Felder in unserer Umgebung zu Naturschutz- bzw. Vogelschutzgebieten erklärt wurden, herrscht dort auch ganzjährig Leinenpflicht - in der brut- und Setzzeit dürfen diese Gebiete nicht betreten werden.
    Wir sind also schon froh, dass wir - auch online - wieder andere Wege laufen können :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  11. Hier in Schleswig-Holstein ist ganzjährig Leinenpflicht in den Wäldern. Wir haben damit eigentlich kein Problem, denn zum frei herum flitzen gehts rüber an die See oder an andere Wildfreie Plätze ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.