Mittwoch, 14. Juni 2017

Hanfprotein – Die Nährstoffbombe von True Leaf Pet


Hanf ist so viel mehr als eine Drogenpflanze. Seit Jahrtausenden wird sie als Rohmaterial für diverse Produkte von Textilien bis zu Baustoffen genutzt. Gerade bei Rohkost-Fans, Veganern, Vegetariern und Sportlern gilt das aus den Samen der Hanfpflanze gewonnene Pulver als sehr gute Nahrungsergänzung.
Zudem liefert es ein ausgewogenes Maß an Ballaststoffen, Mineralstoffen, Vitaminen sowie ungesättigten Fettsäuren.


Also, keine Sorge - Hanf schadet unseren Vierbeinern nicht im geringsten, sondern soll eher eine heilende Wirkung herbei rufen.




Als die Firma True Leaf uns angeschrieben und gefragt hat, ob wir nicht Lust hätten die drei verschiedenen Hanf-Zusatzprodukte zu testen, waren wir natürlich nicht abgeneigt.


Leider haben unsere Vierbeiner nämlich immer häufiger Gelenkprobleme, Angstzustände, leiden an Übergewicht oder oder oder...
Diese Erkenntnis dient True Leaf als Inspiration zur Entwicklung von drei Snackprodukten mit Hanf und anderen Wirkstoffen:

HEALTH - antioxidantive Wirkung, zur Unterstützung des Immunsystems
CALMING - wirkt beruhigend durch Kamille, grüner Tee und Hanfblättern 
HIP+JOINT - gelenkschützende Wirkung mit Grünlippmuschel, Kurkuma usw.


Das eine 200g Tütchen (Hip + Joint) haben wir an unsere 8 Jahre alte schokobraune Labradorfreundin "Nele" abgetreten, da (zum damaligen Zeitpunkt) die rechte Ellenbeuge ihr ein wenig zu schaffen machte. 
Tagesdosis: 2 x 2 am Tag bei einem Gewicht von 23,8 kg


Hintergrund Infos zu Nele: Bereits mit knapp 2 Jahren wurde sie an beiden Ellenbogen operiert wegen der Diagnose "fragmentierter processus coronoideus"; sie wurde damals auffällig durch "humpeln/vorne re"; beim CT zeigte sich dann, dass beide Seiten betroffen sind und sie wurde an beiden Seiten in einer Sitzung operiert. Eine leichte Arthrose war damals rechts schon zu sehen. Bei dieser Diagnose geht man davon aus, dass die Hunde im Verlauf ihres Lebens eine Arthrose entwickeln. Nele war die letzten 6 Jahrte diesbezüglich völlig unauffällig. Nele wird gebarft; sie erhält keine Produkte mit Getreide.


Tag 2 mit True Leaf & Nele:
Am Abend gab es nach der Einnahme keinerlei Auffälligkeiten wie vielleicht Übelkeit, Durchfall o.ä.
Und natürlich ist eine Aussage über die Wirksamkeit auch noch nicht möglich. Schmecken tun die "Dinger" wohl - allerdings sprechen wir von einem Labbi, die bez. Essen nicht sehr wählerisch sind :)


Tag 3 mit True Leaf & Nele:
An der guten Verträglichkeit der "Leckerli´s" hat sich nichts geändert. Die Dummy-Arbeit hat Nele jetzt wieder wie gewohnt aufgenommen und bislang gab es kein Humpeln o.ä. Das Gangbild sieht im Moment an beiden Vorderbeinen recht "flüssig" aus; lt. Neles Herrchen "Jörg" schont Nele ihr rechtes Vorderbein ein wenig mehr als das linke.


Tag 4 mit True Leaf & Nele:
Nele läuft derzeit nahezu völlig unauffällig; auch bei der Arbeit mit dem Dummy fällt Herrchen und Frauchen von Nele nichts Negatives auf. Nebenwirkungen - außer der, dass Nele gerne noch mehr von den Leckerli´s nehmen würde, aber das ist wohl eher nicht True Leafs geschuldet :) - sind für uns keine erkennbar.


Tag 5 mit True Leaf & Nele:
Nele´s Gangbild ist derzeit sehr flüssig und sieht "rund" aus; im Moment können wir keine Auffälligkeiten mehr feststellen. Auch bei der Dummy-Arbeit haben wir sie nicht mehr geschont. Selbst auf unebenem Gelände und nach diversen "Sprints" ist alles ok, auch in der Erholungsphase danach.




Tag 6 mit True Leaf & Nele:
Wie schon gestern geschrieben ist Nele top-fit. Die Arbeit wird mit Freude und sehr gutem Bewegungsmuster verrichtet, auch wenn´s sehr uneben ist. Weiterhin sind auch keinerlei Nebenwirkungen zu beobachten. Langsam geht unser Test-Vorrat zu Ende.



Tag 7 mit True Leaf & Nele - Fazit:
So, der Test mit den Hanf-Leckerli´s neigt sich dem Ende. Es fällt mir schwer, nach den wenigen Tagen eine "empirisch fundierte" Aussage zu treffen, inwieweit Nele´s derzeitiger sehr guter Zustand auf die Leckerli´s zurück zu führen ist. Leider fehlt mir dazu auch das Hintergrundwissen, ob sich durch regelmäßige Einnahme ein "Spiegel" aufbauen muss oder eine Wirkung von Anfang an erwartet wird. Es bleiben also einige Fragezeichen. Zielführender wäre hier sicher ein Test über einen längeren Zeitraum und dann bei einem Hund, der akut und aktuell mehr betroffen ist als Nele es zu Testbeginn war. Auf jeden Fall kann festgehalten werden, dass das Produkt sehr gut verträglich und frei von Nebenwirkungen jedweder Art bei Nele war und sie derzeit fit ist und kein Lahmen oder Humpeln zeigt.


--> Danke an Jörg und Nele für eure ehrlichen Worte zum Test :).


P.S. Auch ich habe die True Leaf Happen an Pippa (Calming) und Deco (Health) täglich verfüttert, konnte aber hier keine Wirkung / Veränderung feststellen.
Wie Jörg schon sagte, kann man mit 200g nicht wirklich eine Resonanz ziehen und ob der Hund einen Dauereinnahme von mehreren Wochen benötigt, damit man eine Veränderung / Wirkung bemerkt ist uns nicht bekannt - und auch bei True Leaf nicht ersichtlich.


*In Kooperation mit True Leaf Pet. Beinhaltet Affiliate-Links.*
*Die Produkte wurde mir freundlicherweise zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt.*



Kommentare:

  1. Hanfprodukte sind echt gut.
    Ich hab bestimmt 14 Tage Mr. Google ein Loch in den Bauch gefragt.
    CBD Öl ist ein Produkt aus Hanf .
    Und ich fragte MR Google gegen welche Krankheiten hilft CBD Öl.
    Erstaunlich die gefundenen Ergebnisse .
    Tibi's vergrößerte Herzvorhof ist viel besser geworden.
    Auch die Epilepsie ist Mega besser geworden.
    Ich werde nun für unterwegs mir die Leckerchen anschauen, die du uns gezeigt hast.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr, sehr informativer Beitrag. Das schauen wir auch gleich mal nach, wo es die tollen Leckerlies gibt. Casper und Anne bekommen auch das von Tibis Frauchen (Danke für den Tipp) erwähnten CBD Öl. Hat die Firma auch eine deutsche Seite??
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.