Freitag, 5. Juni 2015

Traumpfad "Pyrmonter Felsensteig"

Naaaa, was habt Ihr gestern gemacht ? Hattet Ihr auch alle Feiertags-Frei ;) ?!

--> Unseren freien Feiertag haben wir genutzt, um unsere Pfoten ein wenig abzuwetzen und an der Zweibeinigen Kondition zu arbeiten ;).

Um das ganze mal auf den Punkt Knochen zu bringen, wir waren gestern einen 11,7 km langen Traumpfad laufen :).

--> Wem das jetzt schon zu lang klingt, dem empfehlen wir:
Einen kuscheligen Schattenplatz mit dicker fetter Eisbombe !! 
Und schon kann die Traumpad-Schnüffelpartie losgehen :).
 

 
Bei gefühlten 35°C haben wir uns gegen Mittag mit dem Hundemobil auf den Weg nach Roes gemacht.
Lange mussten wir nicht warten, da kamen auch schon Kessie & Maxima inkl. Christin + Marco um die Ecke geschossen :).
Die Freude war natürlich riesig und wir haben erstmal Ihr Hundemobil gestürmt, und die vier mit vielen Bretonenkussis und Propellertänzen empfangen *pruuust*.
 
Zu Beginn gab es einen ordentlich Berganstieg. Die Zweibeiner keuchten und wir gaben ordentlich Power.










Belohnt wurden wir dann aber alle mit weiten Feldern, hübschen Blumen und noch mehr weitläufigen Feldern ;).





 



Auch unsere Freundin Maxima hat sich von den heißen Temperaturen nicht abbringen lassen, mit uns durch die Felder zu flitzen :)
 

Unser erstes großes Zwischenziel war das hohe Kreuz am Sammetzkopf.
Lange haben wir den fantastischer Rundumblick über die Region jedoch nicht genossen. Eine kurze Saufpause ;) und weiter gings.
 
Anscheinend gab es da was umsonst (grübel) - jedenfalls waren gefühlte 50 Zweibei- & Vierbeiner dort ! *uff* 
 

 
Unsere nächste Etappte hieß "Pyrmonter Mühle". 
Alles klar, also immer dem Riechkolben hinterher und schon kommt man an - oder ?!
Mhmm, nicht ganz - wir liefen alle völlig blind durch die Gegend und haben uns doch dann tatsächlich kurz verlaufen. *rotwerd*
 
Zum Glück haben die Zweibeiner Ihr schlaues Apfelgerät dabei.
Einmal Rechts geschaut und einmal Links - und schon war klar, wir müssen den Weg zurück ;).
 
 
An der Pyrmonter Mühle angekommen, gönnten wir uns alle erstmal einen ordentlichen Pott Wasser.
Die Zweibeiner quatschen, futterten Wurst und wir knackten heimlich still und leise unter der Bank ab - aber nur 5 Minuten *grunz*
 
Nach der kurzen Pause ging es weiter in Richtung Burg Pyrmont, vorbei an den Wasserfällen in den Erlenwald - durch die Klippen der Teufelskammer.
 

 
Nach ewigen Pfotenflitzern weiter, konnten wir sie endlich sehen :)
Die Burg Pyrmont !
 
 
Schaut mal was wir auf unseren letzten Meter noch entdeckt haben.
Angeblich weiß der kleine Kerl ganz genau, wie man die heißen Tage gut übersteht..:). Die kühlen Felsen helfen da ungemein ;).
 


Nach einem guten 5 Stunden Marsch, viel Wasseraktion, langen Zungen und quatschenden Zweibeinern, sind wir endlich wieder am Hundemobil angekommen.
 
Unser Pfoten glühten, die Zweibeiner waren kaputt und unsere Körbchen riefen schon nach uns :).
 
 
Wenn Ihr neben unseren Bilder noch mehr vom Traumpfad  "Pyrmonter Felsensteig" sehen wollt, dann schaut mal den schnellen 3D-Flug an :).Hier könnt Ihr die Strecke ganz genau mitverfolgen.  
Aber, Achtung - haltet euch fest.... es wird zieeemlich flott *kicher*
 
 

Kommentare:

  1. Ihr hattet auch Feiertag? *grummel* Das nimmt langsam echt überhand. Jeder hat frei und das Frauchen muss schuften und kann nicht mit mir wandern. Aber wenigstens durften wir euch heute begleiten und so ein wenig Feiertagslaune mitnehmen. Denn nach einer ordentlich Tour sieht der Traumpfad auf jeden Fall aus.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaa, Feiertag hatten wir auch. Aber fürs Wandern war es definitiv zu heiß. Ihr hattet nach den Bildern zu urteilen aber einen tollen Tag. Ein wirklich schöner Traumpfad!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly


    AntwortenLöschen
  3. Tapfer, aber auch wir haben den gestrigen Feiertag wandelnd auf Traumpfaden verbracht. Allerdings haben wir dazu die frühen Morgenstunden genutzt. Im nachmittaglichen Glutofen wäre es uns zu heiß gewesen.

    Den Bildern nach wäre Eure Tour allerdings auch ganz nach unserem Geschmack gewesen...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  4. Leider hatten wir keinen Feiertag. Darum geniessen wir eure schönen Bilder von dieser tollen Wanderung. Das hätte uns auch gefallen ... aber ob unsere Zweibeiner da hätten mithalten können...?
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Ich galub da wäre ich auch gerne mitgeflitzt, mein Frauchen hat am Feiertag gestreikt und ist arbeiten gefahren. Zum Glück konnte ich mit Herrchen den schönen Tag im Garten geniessen.
    Sommernasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbarer Spaziergang. Natürlich haben wir den Feiertag gestern genutzt und haben erstmalig den Offlumer See umrundet. Dort gab es viele Stellen zum Baden und zum Glück ganz wenig andere Besucher.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Wooow! Das sind ja tolle Blumenwiesen gewesen - bestimmt herrlich da durchzuflitzen.
    Frauchen hatte den Donnerstag Vormittag ohne mich verbracht, aber dann ging es am Abend noch zum großen Wasserloch. Das hat uns dann sooo gut gefallen, dass wir am Freitag nach Feierabend auch wieder dort waren!
    Liebe Grüße und *stups* vom Indianermädchen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für dein /eure Kommentar/e, Anregung/en, Lob oder auch Kritik :-)

Spam, Beleidigungen und Kommentare, ohne Bezug zum Post, werden von uns gelöscht.